Developed in conjunction with Joomla extensions.


Dr. Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration




Prof. Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie




Dr. Boris Berger, Vorsitzender des Trägervereins
 
Dr. Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, konnte als neues Mitglied für das Kuratorium der Bonner Akademie gewonnen werden. Minister Stamp ist seit Juni 2012 Landtagsabgeordneter sowie seit November 2017 Landesvorsitzender der FDP-Nordrhein-Westfalen und gehört zusätzlich dem Bundesvorstand der FDP an. Von Februar 2010 bis Juni 2012 war er Generalsekretär der FDP-NRW. Zusätzlich ist Minister Stamp seit vielen Jahren kommunalpolitisch in seiner Heimatstadt Bonn aktiv.

Prof. Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie, freut sich, Minister Stamp als neues Mitglied im Kuratorium begrüßen zu können: "Dr. Joachim Stamp hat sich in den letzten Jahren immer wieder als äußerst kluger und besonnener Kopf präsentiert. Als Minister der schwarz-gelben Landesregierung hat er bereits in den ersten Monaten seiner Amtszeit wichtige und wegweisende Akzente gesetzt. Für unsere Akademie ist es ein Glücksfall, dass Minister Stamp Mitglied in unserem Kuratorium wird. Wir freuen uns sehr, dass er zusätzlich auch die Schirmherrschaft unseres Projekts "Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen am Beispiel des Ruhrgebiets" übernimmt. Dies wird dem Projekt sehr helfen."

Für den Trägerverein der BAPP erklärte dessen Vorsitzender, Dr. Boris Berger: "Die Kuratoriumsmitgliedschaft von Dr. Joachim Stamp als Chef des "Chancenministeriums" (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW) ist für die Bonner Akademie ein großer Gewinn. Minister Stamp ist ein herausragender Praktiker der Landespolitik und gilt sowohl in NRW als auch auf Bundesebene als bestens vernetzt. Ein herzliches Willkommen in unserem Kuratorium, Herr Minister!"

Informationen zum unter der Schirmherrschaft von Minister Dr. Joachim Stamp stehenden Projekt finden Sie hier.