Developed in conjunction with Joomla extensions.

Dirk Brengelmann, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in den Niederlanden






Prof. Bodo Hombach (l.), Präsident der Bonner Akademie, Dr. Boris Berger (r.), Vorsitzender des Trägervereins







 
Mit Dirk Brengelmann, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in den Niederlanden, konnte die Bonner Akademie einen erfahrenen Diplomaten und exzellenten Kenner der deutschen Außenpolitik als neues Kuratoriumsmitglied gewinnen. Brengelmann trat 1984 in den Auswärtigen Dienst ein und war seitdem unter anderem an den deutschen Botschaften in London und Washington sowie bei der NATO in Brüssel tätig. Von 2014 bis 2016 war er Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Brasilien.

Prof. Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie, freut sich, Botschafter Brengelmann als neues Mitglied im Kuratorium begrüßen zu können: "Dirk Brengelmann ist auf dem internationalen Parkett zu Hause. Nach umfangreichen Einsatzerfahrungen in den unterschiedlichsten Regionen der Welt ist er 2016 nach Europa zurückgekehrt, um sich in Den Haag der Weiterentwicklung der deutsch-niederländischen Beziehungen zu widmen. Mit seinem vielseitigen Praxiswissen und seiner herausragenden sicherheits- und verteidigungspolitischen Expertise ist Dirk Brengelmann eine große Bereicherung für die Bonner Akademie."

Für den Trägerverein der BAPP erklärte dessen Vorsitzender, Dr. Boris Berger: "Mit Botschafter Dirk Brengelmann verstärkt ein erfahrener Diplomat und guter Freund unserer Akademie das Kuratorium. Von seiner hohen fachlichen Kompetenz konnten sich die Gäste unserer Diskussionsveranstaltung 'Partnerschaft unter neuen Vorzeichen? Deutschland und die Niederlande in Europa' bereits im März diesen Jahres überzeugen. Wir freuen uns, künftig auch bei der Entwicklung neuer Projekte auf die umfassende Expertise von Botschafter Brengelmann zählen zu können."

Weitere Infos zu Dirk Brengelmann finden Sie hier.