Developed in conjunction with Joomla extensions.

Wintersemester 2012/2013: Medienpolitik und –management

Rüdiger Oppers, Chefredakteur Neue Ruhr/ Neue Rheinzeitung
Welche Wirkung hat das Internet auf den Tageszeitungsbetrieb? Und wie sehen die Perspektiven für die Tageszeitungen aus? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Rüdiger Oppers, Chefredakteur der Neue Ruhr/ Neue Rhein Zeitung.

Ein entspanntes Kaffeekränzchen sei das Zusammentreffen mit einem Chefredakteur in diesen Zeiten nicht, eröffnete Bodo Hombach die Lehrveranstaltung am 4. Dezember an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. „Die Wirkung des Internets auf den Tageszeitungsbetrieb“ war das Thema der Sitzung, zu der Bodo Hombach dieses Mal Rüdiger Oppers, Chefredakteur der Neue Ruhr/ Neue Rhein Zeitung, als Gastreferenten eingeladen hatte.

 
Erik Bettermann, Intendant der Deutschen Welle
Vor welchen Herausforderungen steht der öffentlich-rechtliche Rundfunk zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Und inwiefern haben die Veränderungen in der Medienwelt eine Auswirkung auf die Arbeit der Deutschen Welle?

Mit diesen Fragen beschäftigte sich Erik Bettermann, Intendant der Deutschen Welle am 30. Oktober in seinem Votrag im Seminar von Bodo Hombach an der Hochschule-Bonn-Rhein Sieg.

 
Andreas Rudas, Vorstandsmitglied der RTL Group
Wie sieht die Zukunft für die privaten Fernsehsender in Deutschland aus? Und wie wird die RTL Group den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts begegnen?

Mit Andreas Rudas, Vorstandsmitglied der RTL Group, hatte Bodo Hombach für seine Auftaktveranstaltung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, einen renommierten Medienexperten gewonnen: "Keiner kennt die Medien besser als Rudas", freute sich der Bodo Hombach über den Gastreferenten in seinem Seminar "Medienpolitik und -management".

In seinem Vortrag stellte Rudas die einzelnen Bereiche der RTL Group vor und ging danach weiter auf die Herausforderungen für den Konzern im 21. Jahrhundert ein.

Lesen Sie hierzu den Bericht im General-Anzeiger und der Kölnischen Rundschau.