Developed in conjunction with Joomla extensions.

Das Seminar fand in der Deutschen Welle statt.



Dr. Jeanette Seiffert und Tilman Wagner von der DW Akademie starteten mit einem Überblick über die unterschiedlichen Social Media-Plattformen.



Später konnten verschiedene Tools – wie z.B. Tweetdeck oder Hootsuite – per Simulationsaccount live am eigenen Gast-Laptop ausprobiert werden.
 
Social Media Relations, Social Media Marketing, Social Media Monitoring – die Kommunikationsmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren durch die sozialen Medien umfangreich und tiefgreifend gewandelt. Die Vorteile liegen auf der Hand, das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform ist offensichtlich: Die direkte Erreichbarkeit von aktuellen oder potenziellen Kunden bzw. Konsumenten – ohne Umweg und weitestgehend ohne Sender-Empfänger-Gefälle. Am 13. Juni 2017 beschäftigte sich daher eine gemeinsam mit der Deutschen Welle konzipierte Lehrveranstaltung mit dem Thema "Social Media Kommunikation", um die Potenziale und Risiken von Facebook, Twitter & Co. genauer zu beleuchten.

Die beiden Trainer Dr. Jeanette Seiffert und Tilman Wagner von der DW Akademie starteten den Tag mit einem Überblick über die unterschiedlichen Social Media-Plattformen, stellten aktuelle Trends vor und skizzierten, welche Rolle die vergleichsweise noch junge Kommunikationsform im privaten sowie beruflichen Alltag momentan bereits hat und zukünftig wohl noch nehmen wird. Unternehmen oder Organisationen sollten sich unbedingt eine konkrete Kommunikationsstrategie verordnen, anstatt unüberlegt "loszuposten" bzw. "loszutwitter". Dabei müssten klare und eindeutige Ziele (Was genau will ich erreichen?), Zielgruppen (Wen will ich erreichen?) und Botschaften (Was will ich aussagen?) definiert sowie geeignete Maßnahmen, Kräfteeinsätze sowie Kanäle festgelegt werden. Im Laufe des Tages wurden verschiedene Tools – wie z.B. Tweetdeck oder Hootsuite – vorgestellt, die per Simulationsaccount live am eigenen Gast-Laptop ausprobiert werden konnten.