Developed in conjunction with Joomla extensions.

Inhouseseminar zum Thema "Digitalisierung und E-Commerce: Indien als Wachstums- und Zukunftsmarkt – Chancen und Herausforderungen für ausländische Investoren"


Das Seminar wurde von der Bonner Akademie auf Anfrage eines Förderers veranstaltet


Im Fokus des Seminars standen unter anderem wirtschaftliche, politische und kulturelle Aspekte


Prof. Peter Kabel skypte am Ende seines Vortrags mit dem Gründer eines sehr erfolgreichen Start-up-Unternehmens in Indien
Auf Anfrage eines Förderers veranstaltete die Bonner Akademie am 24. Oktober 2016 ein Inhouseseminar zum Thema "Digitalisierung und E-Commerce: Indien als Wachstums- und Zukunftsmarkt – Chancen und Herausforderungen für ausländische Investoren". Im Fokus des Seminars stand eine Reihe unterschiedlicher Fragestellungen: Welche gesellschaftlichen Kräfte in Indien erweisen sich als Triebkräfte der Veränderung in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft? Welche Potenziale liegen in der digitalen Wirtschaft Indiens? Wie sieht der indische E-Commerce-Markt aus? Welche interkulturellen Herausforderungen gibt es?

Zum Einstieg referierte Prof. Dr. Joachim Betz, Senior Research Fellow am GIGA Institut für Asien-Studien in Hamburg, über Politik und Gesellschaft in Indien, wobei er auch den Aufstieg der indischen Mittelschicht seit den 1990er Jahren näher beleuchtete. Hermann Mühleck, Executive Director und Head of German Business Center India bei Ernst & Young, erläuterte anschließend die wirtschaftlichen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen in Indien. In diesem Zusammenhang sei gerade die immer weiter und stärker zunehmende Digitalisierung einer der Wachstumsmotoren des indischen Marktes.

Nach der Mittagspause charakterisierten Dr. Doris Hillger, Ansprechpartnerin für den "India Desk" der Handelskammer Hamburg, sowie der indische Anwalt Saju Jakob die Rahmenbedingungen für internationales wirtschaftliches Engagement in Indien und gingen dabei auf bildungspolitische, rechtliche und kulturelle Aspekte ein. Ein besonderes Highlight hielt Prof. Peter Kabel, Professor für Interaction Design an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und Gründungspartner von AECAL – Asian E-Commerce Alliance GmbH, für die TeilnehmerInnen bereit: Zum Abschluss seines Vortrags skypte er mit dem Gründer eines sehr erfolgreichen Start-up-Unternehmens in Indien. Anita Shukla, Senior-Beraterin und interkulturelle Trainerin mit dem Schwerpunkt Indien, berichtete am Ende des Seminars noch über interkulturelle Hürden, die es in Indien häufig zu überwinden gilt.