Developed in conjunction with Joomla extensions.

Lehrveranstaltung zum Thema "Reputation, Marke und Marketing in Politik, Wirtschaft und Medien"

 
Zum Auftakt der Lehrveranstaltungsreihe "Führungs- und Kommunikationskompetenzen in Politik, Wirtschaft und Medien" fand am 30. September 2015 ein Seminar zum Thema "Reputation, Marke und Marketing in Politik, Wirtschaft und Medien" statt. Hierzu konnte sich die Bonner Akademie die Zusagen von Prof. Dr. Torsten Oltmanns, Partner Executive Communications & Chairman Global Marketing bei der Roland Berger GmbH, Thomas Kirschmeier, Head of Corporate Communications beim Marktforschungsinstitut rheingold, und Prof. Dr. Holger J. Schmidt, Professor für ABWL und Marketing an der Hochschule Koblenz sowie Coach für Markenmanagement und Internal Branding, als Referenten sichern.

Prof. Dr. Torsten Oltmanns von der Unternehmensberatung Roland Berger erläuterte zu Beginn der Veranstaltung die Bedeutung von Reputation und Marke in der Wahrnehmung und im Wert von Unternehmen und Personen, wobei er die drei Grundsäulen einer guten Reputation vorstellte: Fähigkeit, Vertrauen und Sympathie. In diesem Zusammenhang nannte Prof. Oltmanns verschiedene Beispiele für "gutes" sowie "schlechtes" Reputations- und Markenmanagement. Mit besonderer Aktualität stellt sich natürlich der Fall um den Abgas-Skandal bei VW dar. Volkswagen habe anscheinend nicht direkt verstanden, dass sich die Krise unmittelbar negativ auf den Markenkern auswirken werde, und den Vorgang intern stattdessen nur als "technische Probleme" beschrieben, so Prof. Oltmanns.

Der Marktforscher Thomas Kirschmeier stellte mehrere Fallstudien vor und zeigte exemplarisch auf, wie erfolgreiche und fehlgeschlagene Markenkonzepte im Spannungsfeld zwischen Anspruch, Wahrnehmung und Wirklichkeit einer Marke aussehen können. Prof. Dr. Holger J. Schmidt ging anschließend auf die unterschiedliche strategische Orientierung einer Marke ein und machte deutlich, was den Kern einer solchen Marke eigentlich ausmacht – nämlich das zu halten, was man verspricht.